Doppelhängematten


Hängematten für zwei Personen

Eine Zwei-Personen-Hängematte ist einer der beliebtesten Hängemattentypen unserer Kunden. Warum? Es gibt verschiedene Gründe.

-Eine 2-Personen-Hängematte ist größer und daher bequemer, auch wenn Sie Single sind oder gerne alleine entspannen. Leichter, die Position zu ändern oder die Beine zu strecken.

-Wenn Sie im Moment keine so große Hängematte benötigen, lohnt es sich dennoch, über den Kauf eines Modells für zwei Personen nachzudenken. Wenn Sie in einem Jahr einen Hängemattenpartner finden oder Ihre Familie wächst, vermeiden Sie unnötige Ausgaben. Denken Sie daran, dass Sie keine Doppelhängematte mehr daran aufhängen können, wenn Sie sich für ein kleineres Modell mit Gestell entscheiden.

- Es gibt nichts Schöneres, als Freude und Glück mit einer anderen Person zu teilen, und das Schaukeln in einer Hängematte löst in uns so positive Emotionen aus.

- Wenn Sie Kinder haben, wissen Sie genau, dass es fast unmöglich ist, ohne sie zu faulenzen. Es besteht die Möglichkeit, dass Babys sich beim Schaukeln beruhigen und vielleicht sogar einschlafen :)

- Eine große Hängematte kann durch Quersitzen als Sessel genutzt werden. Das breite Material dient sowohl als Sitzfläche als auch als Rückenlehne.

- Der Preisunterschied zwischen der Einzel- und der Doppelversion ist oft gering.

Natürlich verstehen wir, dass es Situationen gibt, in denen eine kleinere Hängematte besser funktioniert oder es nicht möglich ist, eine größere aufzuhängen. Dennoch lohnt es sich, über den Kauf einer Hängematte für zwei Personen nachzudenken.

Welche Arten von 2-Personen-Hängematten gibt es? Je nach Aufbau, Material, Verwendungszweck und Aufhängungsart lassen sich mehrere Grundmodelle unterscheiden:

Gartenhängematte für zwei Personen – zeichnet sich durch erhöhte Widerstandsfähigkeit gegenüber wechselnden Wetterbedingungen und schnelle Trocknung aus. Die Farben verblassen unter dem Einfluss von Sonnenlicht nicht.

Zwei-Personen-Hängematte mit Gestell – ein Set, das fast überall einsatzbereit ist, ohne dass entsprechend starke Bäume oder andere Strukturen erforderlich sind. Der Vorteil ist die Möglichkeit, den Ruheort schnell zu wechseln.

Zwei-Personen-Hängematte mit Moskitonetz – Wer wirklich keine Insekten mag, wird dieses Modell bestimmt mögen. Leider handelt es sich dabei meist um Modelle, die für Reisen in tropische Länder gedacht sind. Sie bestehen aus künstlichen Materialien.

Zwei-Personen-Hängematte mit Stange/Querstange – Dieses Modell hat ein festeres Material, wodurch es flacher liegt. Für Sonnenanbeter ist es sicherlich besser geeignet. Ein Nachteil: Es ist subversiver.

Brasilianische Zwei-Personen-Hängematte – ein Originalmodell, handgefertigt von Lateinamerikanern. Es weist oft traditionelle Verzierungen in Form von Markram oder Rüschen auf.

Zwei-Personen-Schnur-/Netzhängematte – hergestellt aus Baumwoll- oder Polyesterschnüren, ähnlich einem Fischernetz. Sehr beliebt in Mexiko. Es ist sehr dehnbar und elastisch, für manche ist es ein Vorteil und für andere ein Nachteil. Ein klarer Vorteil ist die hohe Atmungsaktivität und ausreichende Luftzirkulation beim Ausruhen an heißen Tagen.

Touristenhängematte für zwei Personen – gedacht für Menschen, die ihre Zeit aktiv verbringen, egal ob Amateur oder Profi. Es ist sehr leicht, wasserdicht und nimmt im zusammengeklappten Zustand wenig Platz ein.

Welche Maße hat eine Doppelhängematte? Es gibt keine genormten Parameter, jeder Hersteller legt sie etwas anders aus, es kann aber von ungefähren Maßen ausgegangen werden:

Länge - von 300 cm bis 370 cm

Breite - von 140 cm bis 170 cm

Zulässige Belastung - von 140 kg bis 180 kg

Wie legt man sich zu zweit in eine Hängematte? Es scheint, dass diese Art von Lounge-Möbeln nicht für zwei Personen gedacht ist, aber wenn wir uns falsch hinlegen, wird es auch alleine nicht sehr bequem sein. Als Regel gilt, dass man in einer Hängematte in der sogenannten Diagonalposition, also diagonal, liegt. Diese Position ist am bequemsten und garantiert eine ordnungsgemäße Spannung der Leinwand. Eine diagonale Position zu zweit einzunehmen ist nicht mehr so selbstverständlich. Um diesen Effekt zu erzielen, müssen Sie sich auf die gegenüberliegenden Enden und Seiten der Hängematte legen und die Beine zur Mitte zeigen. Natürlich wird in der Praxis mit der Zeit jeder die bequemste Position für sich und seinen Partner finden, dazu ist etwas Gymnastik nötig. Man kann auch wie in einem Sessel mit den Beinen außerhalb der Hängematte sitzen, diese Form erfreut sich immer größerer Beliebtheit, da wir nicht immer Lust haben, uns hinzulegen.

Eine 2-Personen-Hängematte macht viel Spaß und bietet die Möglichkeit, Zeit zu zweit, mit dem Partner, dem Freund oder dem Kind zu verbringen. Mit seiner Hilfe können Sie eine romantische Ecke im Garten oder einen Ort der Begegnung und Entspannung schaffen. Im Gegensatz zu klassischen Loungemöbeln ist eine Hängematte wesentlich bequemer und ermöglicht vor allem eine gesunde und natürliche Körperhaltung. Zur Aufhängung benötigen Sie zwei Bäume oder andere stabile Strukturen; hierfür können Sie Elemente der Gartenarchitektur nutzen. Wenn Sie Probleme haben, geeignete Befestigungspunkte zu finden, können Sie ein Hängemattengestell verwenden.